Kontakt

Anschrift

Fachanwaltskanzlei

Benjamin C. Wenzel

Alt-Moabit 23A
10559 Berlin

 

Telefon

(030) 120 59 34 30

 

E-Mail

info@anwalt-wenzel.com

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

§ 223 StGB - Körperverletzung

(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Im Strafrecht liegt eine Körperverletzung nur bei einer körperlichen Misshandlung oder Gesundheitsbeschädigung einer anderen Person vor:

 

Körperliche Misshandlung ist jede Substanzbeeinträchtigung des Körpers und jede üble, unangemessene Behandeln, die entweder das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt.

 

Eine Gesundheitsbeschädigung ist ein Hervorrufen oder Steigern eines, wenn auch nur vorübergehenden pathologischen (krankhaften) Zustandes.

Der Strafrahmen bei Körperverletzungsdelikten variiert stark und hängt von den strafrechtlich gewürdigten Umständen ab.

 

Gerichte bestrafen Körperverletzungsdelikte tendenziell hart. Eine gefährliche Körperverletzung hat einen Strafrahmen von 6 Monaten bis 10 Jahren Freiheitsstrafe. Des Weiteren müssen Sie sehen, dass Sie sich auch immer zivilrechtlichen Schadensersatzansprüchen ausgesetzt sehen können (z.B. Arztkosten, Schmerzensgeld).

 

Grundsätzlich ist aber nur vorsätzliches Verhalten strafrechtlich relevant. Die Körperverletzung müsste mit Wissen und Wollen verwirklicht worden sein.

In engen Grenzen bestraft das Strafrecht auch die fahrlässige Körperverletzung.

Eine vorsätzliche Körperverletzung ist gem. § 223 StGB liegt vor, wenn Sie eine andere Person vorsätzlich körperlich misshandeln oder an der Gesundheit schädigen.

 

Zu beachten sind stets Möglichkeiten der Notwehr oder das Vorliegen einer Einwilligung des Geschädigten, wodurch die Strafbarkeit eventuell entfallen könnte.

Auch der Versuch ist strafbar.

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter (030) 120 59 34 30 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Anwalt Strafrecht Berlin - Strafverteidiger in Berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Benjamin C. Wenzel